IG Metall Neuwied unterstützt Regionalsport

  • 29.01.2021
  • Aktuelles, Betriebe, Jugend

Es war uns ein großes Bedürfnis, gerade in der heutigen Zeit, gemeinsam mit der „Respekt!“ Initiative ein Zeichen gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus zu setzen.

Stolz auf die neue Tasche, DLRG Ortsgruppe Neuwied

Die „Respekt! Initiative“ möchte das Bewusstsein für unser Mit-, Neben- und Füreinander schärfen. Sie streben nach einer vereinten, emanzipatorischen und progressiven Gesellschaft, zelebrieren Zivilcourage und Weltoffenheit. Nähere Informationen zur Respekt! Initiative findest du hier.

So war es uns ein gemeinsamer Anspruch, diese Botschaften in den Alltag junger Menschen zu bringen. Wo bietet sich die Möglichkeit, die Plätze der Jugend von Rassismus zu befreien, besser als beim Teamsport? In diesem Zusammenhang konnten wir drei Vereine unserer Region unterstützen.

Auf Antrag der einzelnen Vereine hat der Ortsvorstand der IG Metall Neuwied entschieden und letztlich zunächst der DLRG Ortsgruppe Neuwied, dem VfL Oberbieber und dem TuS Asbach die Unterstützung zugesagt.

Wir sind uns sicher, den jungen Menschen damit eine Freude gemacht zu haben und dieses sehr wichtige Thema, die Wahrung von Vielfalt, Fairness, Gerechtigkeit, Solidarität und Respekt, in die Mitte deren Handelns gestellt zu haben.