IG Metall Neuwied
http://www.igmetall-neuwied.de/tarif/meldung/erfolgreicher-ganztaegiger-warnstreik-bei-rasselstein-durchgefuehrt/
19.02.2018, 03:02 Uhr

24-Stunden-Warnstreik

Erfolgreicher ganztägiger Warnstreik bei Rasselstein durchgeführt

  • 01.02.2018
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif, Betriebe, Jugend

01.02.2018, Andernach. Die IG Metall hat die Mitglieder der thyssenkrupp Rasselstein GmbH für den 01.02.2018 zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Die Mitglieder folgten diesem Aufruf. Ab 6:00 Uhr morgens stand die Produktion im Werk still, sie wurde am 02.02.2018 ab 6:00 Uhr wieder aufgenommen.

Bei überraschend sonnigem Wetter war die Stimmung super, unzählige Mitglieder besuchten das Streikzelt. Es bildeten sich eine Vielzahl von Gesprächsgruppen, die angeregt über die Themen der Tarifrunde diskutierten.

 Alle waren sich einig, dieser 24-Stunden-Warnstreik war nötig, so auch Jörg Köhlinger, Bezirksleiter Bezirk Mitte. Er erläuterte vor Ort die aktuelle Einschätzung der IG Metall zur Tarifrunde.

Für die musikalische Begleitung sorgten Manfred Pohlmann und Dirko Juchem, verbunden mit der tollen Verpflegung durch Catering Ahsenmacher aus Andernach. Das alles sorgte für eine rundum gelungene Veranstaltung, so auch die Meinung vieler Mitglieder.

Es liegt nun an den Arbeitgebern, in den nächsten Tagen, einen tragfähigen Abschluss zu ermöglichen. Ansonsten stehen die Zeichen wohl auf Arbeitskampf, so Markus Eulenbach, erster Bevollmächtigter der IG Metall Neuwied.

Sein Dank geht an alle Mitglieder, die für den reibungslosen Ablauf gesorgt haben. Ein 24-Stunden-Warnstreik, der für alle Mitglieder einzigartig und besonders war.


Drucken Drucken